Über mich

Bernhard Müller an der Stehle Gedenkstein „gegen das Vergessen“

Bernhard Müller so heißt er und der bin ich. Ich Erblickte die Welt am 08.01.1995 im Heutigen Caritas-Krankenhaus im Sozialen Brennpunkt Saarbrücken-Malstatt. Wer den „Fall“ Pascal Zimmer kennt kennt auch den Zweiten Jungen der in den Medien besser bekannt war als „Tobias“, „Kevin“ oder einfach nur „Bernie“. Der Pascal-Prozess ist über die Grenzen der Region „Saar-Lor-Lux“ bekannt. Sogar über die Grenzen von Deutschland hinweg. Möchtest du mehr über den „Fall Pascal“ erfahren? 

 


 

Hier geht es zu der Facebook-Seite von bernhard-mueller-saar.de

https://www.facebook.com/bernhardmuellersaar95

Der Wikipedia-Artikel zum Pascal-Prozess

Wikipedia-Artikel Pascal Prozess

Partnerseite von bernhard-mueller-saar.de auf Facebook

https://www.facebook.com/Pascal.Vermisst

 

 

Warum die Gründung von bernhard-mueller-saar.de?

 

 Der Gedenkstein gegen das Vergessen der in Zusammenarbeit mit der Initiative gegen Gewalt und sexuellen Missbrauch an Kindern und Jugendlichen e.V 2011 entstand kam nach langer Reise 2017 in das Saarländische Örtchen Schwalbach bei Saarlouis. Dort Steht er seit 2017 auf dem Friedhof der Katholischen Pfarrei Heilig-Kreuz Hauptstraße 206, 66773 Schwalbach.  Also brauchte ich eine anschauliche und selbst gehorstete Seite.

 

…und dann kam die Seite bernhard-mueller-saar.de

 

Die Gründung von bernhard-mueller-saar.de fing eigentlich mit einem Baukastensystem von Jimdo an. Diese Seite hatte ich von ca. 2010 bis 2017. Dort probierte ich mich aus. Was dann entstand ist dass Ergebnis aus vielen Überlegungen und Gedanken vor meinem Computer. Wo möchte ich mit dieser Seite hin? Wen möchte ich erreichen? Die erste Seite wurde noch bei Jimdo errichtet. Ca. Mitte Ende 2017 wurde die Domain bernhard-mueller-saar.de bei der DE.NIC registriert und angemietet und dann ging es los. Viele Stunden Tutoriells in Sachen WordPress, Viel ausprobieren, viele Wutausbrüche und Heulkrämpfe beherrschten seit dem bis heute die Seite. bernhard-mueller-saar.de war auch nur als Projekt gedacht und nicht länger als ein Jahr sollte die Seite bestehen. Doch Die Facebookseite die ich erstellt habe Platzte aus allen nähten. Relertiv schnell hatte ich 150 Leute auf der Offiziellen Seite.

   Meine Bereitschaft anderen eine Stimme zu geben wurde geboren. Am Anfang wollte ich auch keinen Blog.  Das war mir einfach zu ansträngend und sehr Zeit intensiv. Doch seit 2019 gibt es dann doch einen Blog. Ich schreibe selbst. und nehme mir die Zeit für viele Zeitintensive Recherchen in Sachen Pascal Zimmer und Sexuellem Missbrauch.

Warum Gibt es diese Seite Also?

  Wie auf der Startseite Beschrieben gibt es so viele Menschen die Schweigen und keinen Mut haben Sexuellen Missbrauch anzuzeigen. und das Schlimmere daran? Es gibt immer noch eine Große Anzahl an Menschen in Deutschland die als Dunkelziffer in einer Statistik auftauchen. Ich habe viele Schwere Momente erlebt. Viele Momente des Kampfes mit meinem Trauma. Ich musste für mich Kämpfen. Trauma-Therapie hat mir ganz gut geholfen. Über 500 Stunden Therapie habe ich zusammengerechnet erfolgreich absolviert. Immer wieder mache ich eine Auffrischungstherpie. Dies hat mir geholfen mit dem Trauma umzugehen so weit ich dies heute kann.

 

Denn Kinderschutz geht uns alle etwas an 

Translate »
%d Bloggern gefällt das: