Therapiewüste Deutschland

Therapiewüste Deutschland…

Erkläre Jemanden deine Depresinen… …in 150 Wörter. Manchmal hört man Sätze wie „stell dich nicht so an“ oder “ Zieh kein langes Gesicht“.
Manchmal habe ich das Gefühl, dass mein leiden, verursacht durch die Depression, nicht verstehen.
Manche meinen es wäre eine Scheiß Phase die schnell vorbei geht.
Aber ich möchte euch allen sagen: Nein hier ist nichts „in Ordnung“ und es ist nicht eine „scheiß Phase“ es ist eine Lebensaufgabe und ein wiederkehrender Kampf.

Manchmal fühle ich mich wie ein Druckkochtopf kurz vorm Platzen. Ich habe in über 500 Stunden Therapie wieder gelernt mein Leben zu Schätzen und zu Leben.

Der Berühmte Satz mit X… … Das war wohl nix

Depressionen sind gefährlich und eine Ernstzunehmende Krankheit. Jedes Anzeichen einer Depression sollte man ernst nehmen. Aktuell gibt es viel zu wenige Therapeuten. Neulich habe ich meinen Therapeuten angeschrieben der mir folgendes mitteilte:

Vor Corona hatte ich bei diesem Therapeuten ein paar sehr hilfreiche Sitzungen, für die ich sehr dankbar bin. Leider musste ich wegen der Covid-19 Pandemie die Therapie unterbrechen. Nach den Maßnahmenlockerungen habe ich per Mail einen neuen Termin angefragt . Mir ist Bewusst das Corona nicht nur mir den Therapieplatz gekostet hat, sondern vielen andern auch.

Das Problem:  Der Fachkräftemangel

Ich versuche mir ein angenehmes Leben aufzubauen. Aber immer legt mir jemand Steine in den Weg.

In unserer heutigen Leistungsgesellschaft gibt es häufig Menschen, die an einem Burnout oder Depressionen leiden. Häufig haben diese verhängnisvolle Auswirkungen.
Ich hoffe es ändert sich auch nachhaltig etwas am Fachärztemangel. Noch dauert es bis ich einen neuen Therapieplatz gefunden habe. Wir brauchen mehr Psychologen in Deutschland.


Der verzweifelte Schrei Nach Hilfe…

Wie soll ich weitermachen wenn ich so „spinne“. Stunden lang in meinem Bett liegen und schlafen. Nichts tun. Manchmal bin ich traurig obwohl ich gar nicht traurig sein möchte´ oder wütend´ auf mich weil ich einfach nichts auf die Kette bekomme. Manchmal Hasse ich mich und habe das Gefühl alleine zu sein.
Manchmal liege ich Nächte wach und meine Gedanken kreisen. Ich sitze in einer Achterbahn und kann am Ende nicht Aussteigen. Ich schaffe die einfachsten Dinge nicht. Mal in meiner Wohnung aufräumen.  Das sind Dinge die mir sehr schwer fallen. Aber ich gestehe es mir und auch meinem Umfeld manchmal nicht ein.

Wie viel helfen die Tabletten wirklich?

Meine Tabletten dämpfen nachhaltig die Depressiven Episoden sehr gut ab. Ich nehme am Abend eine Tablette. Eine Sache gibt es noch anzusprechen.  Die Nebenwirkungen meiner Tabletten sind so heftig, sie könnten unter anderem meine Leber nachhaltig Schädigen. Vor meinem nächsten EKG (Die Abkürzung EKG steht für Elektrokardiogramm. Mit dieser Untersuchung können Herzströme gemessen werden.) habe ich schon etwas Respekt. Ich bin sehr zuversichtlich, dass alles in Ordnung ist.

Vielleicht hab ich mich im September 2021 einfach zu sehr übernommen. 20 Jahre Verschwinden von Pascal Zimmer.

Wie Könnt ihr mir Weiterhelfen?

Da ich die Seite alleine Betreibe, ist es sehr viel aufwand für eine Person. Ich bräuchte noch helfende Hände die mir unter die Arme greifen. Möchtest du mir helfen? Hier kannst du mir eine E-Mail schicken.